Das Drehbuch vom neuen Dschungelcamp

Über die neue Serie „Die Alm“ ist bereits einiges geschrieben worden. Über die schlechte Konzeption der Kopie vom Dschungelcamp möchte ich hier gar nicht schreiben.
Vielmehr ist es verwunderlich, dass die Zuschauer sich so etwas bieten lassen. Die neue Schlagzeile auf bild.de spricht vom bevorstehenden Hungerstreik des „Ex Fast Topmodel“ Tessa in der Sendung. Eigentlich sollte doch jedem klar sein, dass hier etwas inszeniert wird. Mithilfe der Presse wird für eine Sendung getrommelt und eine Angestellte des p7s1 Imperiums spielt Ihre Rolle. Als gäbe es gerade nicht wirkliche Probleme, so wird das Volk von dümmlichen Nachrichten komatisiert.
Es ist das Henne Ei Problem. Sind die Zuschauer einfach so wahllos, beschränkt und genügsam, oder hat sie das TV erst dazu gemacht? Bei soviel schlechtem Inhalt verstehe ich den ganzen Aufschrei rund um Placement überhaupt nicht. Schließlich würden sich wenige Firmen finden, die bei solch einem Quatsch Ihre Produkte präsentieren wollen. Vielleicht ist deswegen der Staat dagegen, weil das dem Plan das Volk zu verdummen zuwider läuft – eine gewagte Theorie, aber nun ist sie raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.