Das ist Leben ist so schön!

Essen bedeutet Leben Unter diesem Motto sollte ein emotionaler Trailer rund um das Erlebnis opentabs entstehen. Da wir mit dem gegebenen Budget unmöglich selbst Drehen konnten, mussten wir auf Datenbanken wie z.b. istockphoto zurückgreifen. Aber schön der Reihe nach. Im ersten Schritt sah ich mir gemeinsam mit unserer Praktikantin diverse emotionale Trailer an. Natürlich waren Weiterlesen…

Digitalisierung des pagers von Vapiano

Die Digitalisierung von Plastik Die Digitalisierung schreitet unnachgiebig voran und macht auch nicht vor der Gastronomie halt. Unser neuer Kunde dean&david nutzt ein altes Rufsystem, um die Kunden an den Tresen zu rufen. Die Integration von opentabs scheiterte bisher daran, dass die sehr stark schwankende Zubereitungszeiten in einer Filiale des Franchisekonzepts keine genaue Vorhersage für Weiterlesen…

Dreharbeiten für den Spot „coffee to go“

In der Schlange stehen ist auch vorne blöd. Drum kann man nun den „coffee to go“ per App vorbestellen und gleich mit dem Smartphone bezahlen. In Vorbereitung für diesen Service drehen wir bereits einen Trailer, der den Ablauf für den Nutzer kurz und knapp darstellt. Als Drehort stellt uns netterweise die San Francisco Coffee Company Weiterlesen…

Sitzplatzbestellung in der Premiere Stechert Arena

Nach monatelanger Entwicklung hat heute unsere Software Ihre Feuerprobe. Als erste Funktion geht die Sitzplatzbestellung live! Mit Nico und seiner Lebenspartnerin Romi fahren wir in Nico’s koreanischer Knutschkugel nach Franken zur Premiere von opentabs. Auf der Kopfseite der Stechert Arena der Brose Basket aus Bamberg können nun alle Gäste bequem per App bestellen und bekommen Weiterlesen…

Wiee! schlecht geht’s

Sie verstehen nur Bahnhof? Dann geht es Ihnen wie mir bei der neuen Kampagne von Saturn. Deren Werbung fiel nun wirklich nicht durch Tiefgründigkeit auf. Allerdings bewegen Sie sich mittlerweile auf Schlecker Niveau. Aber vielleicht hat man die Kommunikation auch dem Bildungsdurchschnitt des Kunden angepaßt?Viele werden jetzt sagen, "Ja aber alle reden darüber, auch und Weiterlesen…

Ferrero im Kino – steht ein Disney Zeichentrickfilm an?

Nachdem ich im Fernsehen entweder von allen mir halbwegs Bekannten Küsschen bekomme, bei Frauen meine ganze Pracht auf s Silbertablett lege, darf ich nun im Kino der animierten Trauer eines Milchglases und einer gewellten Schokostange beiwohnen. Herr Storch von Ferrero hat richtig erkannt, dass Kinowerbung eines für sich hat, vor allem die relativ exakte Messung Weiterlesen…

Product Placement auch in der Werbung – äh, wie bitte?

Die eigentliche Idee der Produktintegration ist das Einpflanzen in ein TV/ Kinoformat, damit der Zuschauer die Marke wahrnimmt. Soweit, so klar. adidas beweist aber, das man diese Idee durchaus auf den Kopf stellen kann und integriert seine Marke in einen Film (ausschnitt) und nutzt das als Werbung. Zum Einen hat man sich natürlich etwas zeitloses Weiterlesen…

Wie betreibt man Product Placement in den Nachrichten weltweit?

In den meisten Beiträgen geht es um Platzierung von Produkten in fiktionalen Stoffen, wie z.B. Kinofilme und TV Serien. Doch neben Musikvideos und Spielen bleibt immer noch Platz für clevere Ideen, vor allem wenn man schnell reagiert! Der Ausrüster Oakley war schnell und vor allem sehr clever in seinem letzten Coup. Das Minenunglück in Chile Weiterlesen…

Product Placement geht nur mit bestimmten Produkten!?

Kürzlich wurde eine Studie von El Cartel veröffentlicht, die eine umfassende Erhebung in Deutschland unter Agenturen und Werbetreibenden zum Thema Product Placement durchführte. Dabei wurden folgende Produktgruppen als besonders geeignet eingestuft: PKW & Motorrad, Unterhaltungselektronik, Getränke, Ernährung, Telekommunikation, Uhren & Schmuck, Körperpflege, etc. (mit abnehmender Eignung nach Ansicht der Befragten). Es ist selbstverständlich nicht von Weiterlesen…