Ein Beleg für die Wirkung von Product Placement und Brand Entertainment

Eine gute Produktintegration mit begleitender Kommunikation der Marke zahlt sich auch langfristig für das Unternehmen aus. Obwohl bereits seit Jahren James Bond wieder Aston Martin fährt, hat die Wirkung des BMW Engagement in den Jahren 1995 „Golden eye“ bis 1999 „Die Welt ist nicht genug“ eine bleibende Erinnerungsleistung erreicht. In ’97 „Der Morgen stirbt nie“ Weiterlesen…

Die Kennzeichnungspflicht für Placement hilft niemandem, schon gar nicht dem Zuschauer

Mit der Einführung der Erlaubnis zum Product Placement im privaten TV in Deutschland, musste natürlich der Zuschauerschutz oben anstehen. Selbstverständlich hat der Staat, hier vertreten durch die Landesmedienanstalten, das ureigenste Interesse seinen Bürger zu entmündigen, oh Verzeihung, zu schützen. Mit dem Schritt zur Erlaubnis und damit der Gleichstellung mit ausländischen Produktionen, sollte der dt. Filmlandschaft Weiterlesen…