Product Placement auch in Musikvideos

Natürlich ist das nichts Neues. BMW tut es in letzter Zeit verstärkt und buhlt so um die junge Kundschaft, denn letztlich dient PP dem Markenimage. Einer Marke zum Vorteil reicht natürlich Ihre technologische Führerschaft, die Macht der Marke und die daraus resultierende Kultposition. Natürlich sprechen wir vom Obsthersteller aus Cupertino, dessen Produkte ohne das zutun Weiterlesen…

Wie betreibt man Product Placement in den Nachrichten weltweit?

In den meisten Beiträgen geht es um Platzierung von Produkten in fiktionalen Stoffen, wie z.B. Kinofilme und TV Serien. Doch neben Musikvideos und Spielen bleibt immer noch Platz für clevere Ideen, vor allem wenn man schnell reagiert! Der Ausrüster Oakley war schnell und vor allem sehr clever in seinem letzten Coup. Das Minenunglück in Chile Weiterlesen…

webTV erreicht bis 2015 30% Marktanteil in D

Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Booz & company soll der Anteil von webTV Angeboten bis zum Jahr 2015 auf 30% steigen. Während der Markt von derzeit €104 lediglich auf €115 Milliarden wachsen soll, wird die geänderte Nutzung der Medien und die Angebote aus dem Web dem herkömmlichen Fernseher einen großen Anteil wegnehmen. Hier sind Weiterlesen…

Product Placement geht nur mit bestimmten Produkten!?

Kürzlich wurde eine Studie von El Cartel veröffentlicht, die eine umfassende Erhebung in Deutschland unter Agenturen und Werbetreibenden zum Thema Product Placement durchführte. Dabei wurden folgende Produktgruppen als besonders geeignet eingestuft: PKW & Motorrad, Unterhaltungselektronik, Getränke, Ernährung, Telekommunikation, Uhren & Schmuck, Körperpflege, etc. (mit abnehmender Eignung nach Ansicht der Befragten). Es ist selbstverständlich nicht von Weiterlesen…

Risiko gehört dazu beim Product Placement

Die Sendung „Deutschlands Meisterkoch“ auf Sat1 wird im FAZ Blog von Peer Scharder zum Thema Product Placement aufgegriffen. Obwohl die Qualität in den Augen des Autors deutlich über der anderer sog. Castingshows liegt, wird das Format vom Zuschauer nicht so angenommen. Dementsprechend ist die Aufmerksamkeit der platzierten Produkte auch geringer als erwartet, weil die Zuschauer weg Weiterlesen…